Ssoziale Not der Landlosen / MST in Brasilien
filme für eine weltkatalog
Inhalt 
Lernziele 
Auszeichnungen 
Film bestellen 

Begleitmaterial (pdf)     

Filmausschnitt

 

Land für Landlose in Brasilien

 

Szenenbild

Regie, Kamera, Schnitt: Josef Stöckli
Produktion :
Josef und Lotti Stöckli, CH|Brasilien 2008
Dokumentarfilm, DVD (16:9), 37 Minuten (Kurzfassung)

Sprachen: Portugiesisch-Deutsch
Untertitel: Deutsch|Französisch
Alterseignung: Sekundarstufe I und II, ab 14 Jahren
Begleitmaterial: Gotthard Amstutz

Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen, die Sie mit dem Film gemacht haben! Wir werden Ihr Feedback auf dieser Seite veröffentlichen.

Die Auswahl der Fachstelle erfolgt auf Grund bestimmter Qualitätskriterien.

Inhalt

Land ist in Brasilien nach wie vor ungleich verteilt. Davon zeugen die riesigen, extensiv bewirtschafteten Ländereien der Grossgrundbesitzer. Für eine gerechte Verteilung von Land kämpft die MST, die Bewegung der Landlosen. Sie will Menschen ohne Land zu einer Lebensgrundlage verhelfen. Der Film begleitet Menschen, die sich in der MST organisiert haben und für ihr Überleben kämpfen. Gezeigt wird einerseits der Alltag auf einem besetzten Grundstück und die nach mehreren Jahren erfolgende offizielle Anerkennung. Andererseits folgt der Film Landlosen bei einer Landbesetzung. Nach der erfolgreichen Inbesitznahme beginnt für die Landlosen jedoch das lange bange Warten.

Lernziele:

  • Die soziale Not der Landlosen und die daraus entstehende Aktion der Landnahme zusammenhängend verstehen.
  • Mit jeder Landnahme entstehen neue Siedlungen ohne jegliche Infrastrukturen. Die dabei entstehenden Probleme erfassen und nennen können.
  • Die im Film gemachte Aussage kritisch überprüfen: «Eine Landbesetzung löst drei Probleme auf einen Schlag: Die Menschen haben ein Zuhause, bekommen Arbeit und haben keinen Hunger mehr.»

Land: Brasilien

Themen: Landfrage, Widerstand

Geeignet: ab 14 Jahren
Arbeitshilfe von Gotthard Amstutz

Bitte beachten Sie:

  • Bei unseren Lernangeboten steht stets der Film im Zentrum. Das didaktische Begleitmaterial ist konzipiert als Zusatzangebot, das den Lehrpersonen Vorschläge für die Auswertung und Vertiefung des Films im Unterricht bietet. Es ist modular einsetzbar und enthält ergänzende Hintergrundinformationen, didaktische Impulse und Arbeitsblätter.
  • Die Webversion des Begleitmaterials ist in geringer Auflösung und für den Ausdruck weniger geeignet. Auf der DVD befindet sich ein hochauflösliches PDF des didaktischen Begleitmaterials.

Der Regisseur steht für Diskussionen zur Verfügung.
Honorar nach Absprache. Kontakt: stockli@gmx.ch, Tel: 041 921 40 92

Auszeichnungen

  • Mention spéciale du jury du Festival International Medias Nord Sud 2009
Verkaufspreis: Fr. 35.– für schulischen und kirchlichen Unterricht sowie für Weiterbildungsveranstaltungen. Kirchliche Anlässe, für die nicht öffentlich geworben wird, sind ebenfalls möglich.
Jede andere öffentliche, nicht-gewerbliche Vorführung bedarf einer zusätzlichen Abgeltung von CHF 50.–. Anfragen per Mail an die Fachstelle.

Miete:

  • Für Unterricht und Bildung: wenden Sie sich an die Verleihstelle in Ihrer Nähe (Mediotheken, didaktische Zentren, kirchliche Medienstellen) !
    Eine Aktuelle Liste finden Sie hier.
  • Öffentliche Vorführungen (ohne Erhebung eines Eintrittspreises): Fr. 80.–
    Reservationen bitte nur mit dem untenstehenden Formular.
    Ausserhalb des kirchlichen Rahmens muss zusätzlich die Filmmusik über die SUISA (Tel. 044 485 66 66, www.suisa.ch) entschädigt werden.

Artikelnummer: 52046

 

 Film mieten (öffentliche Vorführung)
 Film kaufen 
Warenkorb aufrufen 

© Filme für eine Welt
Eine Dienstleistung der Stiftung éducation21
Created by medialink - Last Update 01.09.2011