Alltägliche Fremdenfeindlichkeit
filme für eine weltkatalog
Inhalt 
Angaben 
Auszeichnungen 

Film bestellen 

Arbeitshilfe

Video on Demand (VOD) 
 

Schwarzfahrer
Und dann schnappt er ihr die Fahrkarte weg
Regie: Pepe Danquart, Deutschland 1992
Produktion: Trans-Film GmbH
Kamera: Ciro Capellari
Schnitt: Simone Bräuer
Ton: Ed Contu
Musik: Michel Seigner
Mit: Senta Moira, Paul Outlaw

Kurzspielfilm, s/w, 12 Minuten

Für die Ausleihe in Deutschland besuchen Sie die Website der katholisches Filmwerk GmbH.
Für die Ausleihe
in Österreich besuchen Sie die Website von Baobab.

Dieser Film steht in der Schweiz auch zum Download zur Verfügung. Damit Sie dieses Angebot nutzen können, müssen Sie einen Gutschein für drei Filmmieten oder ein Flatrate-Abonnement für ein Jahr erwerben. Mehr zu Video on Demand VOD

  Inhalt

Eine beinahe alltägliche Szene in einer Grossstadt: Ein schwarzer Mann sitzt im Tram neben einer älteren Frau, die sich gut hörbar auf diskriminierende Weise über Ausländer äussert. Die Mitfahrenden schauen zum Fenster hinaus, hören weg, schweigen. Jemand ärgert sich statt dessen über einen Walk-man. Als der Kontrolleur ins Tram einsteigt, schnappt der schwarze Mann das Billet der Nachbarin und verschlingt es... Schwarzfahrer hat mehrere internationale Preise und den Oscar 1994 für den besten Kurzfilm erhalten.

Angaben

Land: Deutschland

Themen: AusländerInnen / Rassismus / Fremdenfeindlichkeit / Begegnungen

Ab 12 Jahren
Arbeitshilfe von Ruth Dällenbach

Bitte beachten Sie:

  • Bei unseren Lernangeboten steht stets der Film im Zentrum. Das didaktische Begleitmaterial ist konzipiert als Zusatzangebot, das den Lehrpersonen Vorschläge für die Auswertung und Vertiefung des Films im Unterricht bietet. Es ist modular einsetzbar und enthält ergänzende Hintergrundinformationen, didaktische Impulse und Arbeitsblätter.

Auszeichnungen

  • Oskar für den besten Kurzfilm 1994
  • Über weitere 20 Auszeichnungen, u.a. in New York, Minsk, San Francisco, Montreal, Berlin, Valladolid, San Sebastian, Nordic Filmfestival (Skandinavien), Kairo, Paris, Jerusalem, Mailand

Dieser Film ist ausschliesslich auf der DVD «Respekt statt Rassismus» verfügbar.

Verkaufspreis: Fr. 60.– für schulischen und kirchlichen Unterricht sowie für Weiterbildungsveranstaltungen. Kirchliche Anlässe, für die nicht öffentlich geworben wird, sind ebenfalls möglich.
Jede andere öffentliche, nicht-gewerbliche Vorführung eines Films der DVD bedarf einer zusätzlichen Abgeltung von CHF 50.–. Anfragen per Mail an die Fachstelle.

Miete:

  • Für Unterricht und Bildung: wenden Sie sich an die Verleihstelle in Ihrer Nähe (Mediotheken, didaktische Zentren, kirchliche Medienstellen) !
    Eine Aktuelle Liste finden Sie hier.
  • Video on Demand VOD 
    Die Miete berechtigt Sie zur Vorbereitung Ihres Unterrichts und zur Nutzung in Unterricht und Bildung während 15 Tagen. Unser VOD Angebot ist ausschliesslich in der Schweiz gültig. Hier können Sie Gutscheine für den Download oder ein Flatrate-Abonnement bestellen.
  • Öffentliche Vorführungen (ohne Erhebung eines Eintrittspreises, pro Filmvorführung): Fr. 80.–
    Reservationen bitte nur mit dem untenstehenden Formular.
    Ausserhalb des kirchlichen Rahmens muss zusätzlich die Filmmusik über die SUISA (Tel. 044 485 66 66, www.suisa.ch) entschädigt werden.

Artikelnummer: 52014

 

 Film auf DVD mieten (öffentliche Vorführung)
 DVD «Respekt statt Rassismus» kaufen 
Warenkorb aufrufen 

© Filme für eine Welt
Eine Dienstleistung der Stiftung éducation21
Created by medialink - Last Update 16.08.2017